Alles ist beseelt

In der Ausbildungs- und Selbsterfahrungsgruppe "Schamanische Heil-Weisen“, werden in fünf Blöcke die Themen vertieft die für mich das Herz der schamanischen Heil-Weisen darstellen.

  1. Alles ist beseelt: der Dialog mit der Natur, das unendliches Reservoir von Kraftressourcen (Krafttiere, -pflanzen,- bäume, -steine)
  2. Das Gebet (in Stille, Wort und Gesang) als Weg zur Kraft, Heilung und Verbindung
  3. Das Eingangstor finden zum “wissenden Feld“ (“ the knowing field oder Great Spirit“) und hier reisen können
  4. Energie und Licht als Basis für alles was lebt und als Basis aller Heilarbeit; Intention & Fokus und das Konzept der vier Energiekörper, der Seele und der Persönlichkeit, bietet der Heilarbeit einen konkreten Rahmen
  5. Das Lebensrad: eine Energiematrix, die die Suche nach Medizin für Körper und Seele erleichtert
  6. Gesang als Ausdruck der Seele und der Spirits; Gesang als Instrument in der Heilarbeit
  7. Die Magie des Träumens
  8. Mit den Ahnen gehen: Ritualarbeit im Feld der Ahnen
  9. Die Schwitzhütte; der heilige Raum für Begegnung mit den Ahnen, mit den Ältesten (Elders) und andere Lichtwesen
  10. Die schamanische Sicht auf Krankheit; über das Wahrnehmen von Kraftverlust und Seelenverlust.

Auf der Suche nach Heilimpulsen und Medizin setzen wir alle oben genannten Wege ein. Und es entfalten sich daraus wieder 1000 andere Wege; weil jeder Klient und jeder Heiler einzigartig ist. Es ist in der Dynamik zwischen Heiler, Klient und der Hilfe von außerhalb (aus der spirit world) die Medizin zu finden die wirkt.

'In the northern light our ancestors dance with joy when we remember them'
Angaangaq, Shaman from Greenland