Schutz- und Hygienemaßnahmen
In Bezug auf das Coronavirus halte ich es wichtig, dich zu informieren, wie wir auf dem Soulwindplatz damit umgehe.
Was bedeutet es für deinen Besuch oder Teilnahme an einer der Aktivitäten? Auf dieser Seite halte ich dich auf dem Laufenden.

Ich folge den Richtlinien des Gesundheitsamtes. Als Teilnehmer/Teilnehmerin empfängst du vorab per Email:
1. einen Hygiene Vereinbarung - diese bitte unterschrieben zurüclschicken per email
2. einen Hygieneplan.

Hier einige Hinweise zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen:

- Bitte unbedingt symptomfrei zum Soulwindplatz erscheinen - auch bei kleinen Anzeichen von Erkältung bitte zu Hause bleiben.

- Den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten - in der Jurte, draußen und im Haus. 

- Die Teilnehmer/innen sollten ein Handtuch oder eine Decke mitbringen, die die komplette Lammfellmatte in der  Jurte bedeckt. 

- Das bereitgestellte Desinfektionsmittel am Hintereingang bitte benutzen. 

- Wenn möglich eigene Bettsachen,  Decken/Kissen mitbringen. 

- Bänkchen/Stühle beim Sitzen bitte mit Decke oder Handtuch bedecken.

- Die beiden Türen werden vor und nach Beginn der Sitzung oder Gruppe geöffnet, so dass man eigentlich keine Türklinke anfassen muss. 

- Wir werden unsere Bänke, Kissen, rutschfeste Matten und Decken im Raum bereitlegen, so dass niemand hinten an die Schränke gehen muss. 

- Die Toiletten sind mit Seifenspender und Papierhandtüchern ausgestattet. 

- Die Teilnehmerzahl ist wie bereits mitgeteilt begrenzt - es ist ausreichend Platz für das Einhalten des Mindestabstandes vorhanden. 

- Der Raum wird vor und nach dem Unterricht gründlich gelüftet.  

- Was die Übernachtungen angeht, biete ich ab Ende Mai Einzelzimmer an insofern sich das im Haus organisieren lässt.  Aber wir können das persönlich besprechen. Die Zimmer sind groß und bei Doppelbelegung kann die 1,5-m-Grenze auch in einem Doppelzimmer respektiert werden. Falls dich das verunsichert, ändern wir deine Übernachtung in ein Hotelzimmer oder Fewo in der nahen Umgebung.
Du kannst auch gerne ein Zelt mitbringen. Ich kann dir bei Bedarf auch ein Zelt anbieten.

- Ich werde Arbeitsformen mit Körperkontakt und Nähe beschränken, wenn dann mit Mundschutz. Stattdessen werden wir andere kreative Formen von schamanischer Heilarbeit ausüben.

Ich freue mich auf die Seminare mit euch und glaube, dass wir die Schutzmassnahmen gemeinsam gut umsetzen können.